Frauen Bauen Stadt - Ausstellung im Martinsturm

Die Ausstellung „Frauen Bauen Stadt. The City Through a Female Lens“ porträtiert Architektinnen, Stadtplanerinnen und Städtebauerinnen aus aller Welt. Sie erfahren viel Neues über scheinbar längst Bekanntes. Die Reise umfasst Stopps in Bregenz, Dornbirn, Zürich, Tel Aviv und Australien.

„Die weibliche Perspektive in der Stadtplanung darf nicht länger verschwiegen und ignoriert werden“, sagen die beiden Kurator:innen Katja Schechtner und Wojciech Czaja. „Sie ist ein essenzieller Beitrag zu Vielfalt und Diversität.“

Oder wussten Sie etwa, dass die Brooklyn Bridge 1883 von Emily Warren Roebling – einer Baumeisterin – geplant und fertiggestellt wurde?
Die Ausstellung hilft dabei, die Stadt aus einer anderen – aus einer gendergerechten Perspektive – zu betrachten.



Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Das Projekt „Platz da!“ macht Mädchenperspektiven auf Stadtgestaltung sichtbar.

Die offizielle Eröffnung findet am Dienstag, 21. Juni um 19 Uhr im Martinsturm unter Anwesenheit der Kurator:innen statt.

Zu sehen ist die Sonderausstellung im Bregenzer Martinsturm von 21. Juni bis 30. Oktober 2022 zu den regulären Öffnungszeiten (Di–So von 10–18 Uhr).

Eine Initiative des Fachbereichs Frauen & Gleichstellung der Landeshauptstadt Bregenz in Kooperation mit dem vai Vorarlberger Architekturinstitut und dem Verein Amazone.

 

05.08.2022
10:00

Martinsturm Bregenz

Martinsgasse 3b
6900 Bregenz
AT