Ausstellung: Paul Albert Leitner & Albert Weis | Conversations - some photographs an sculptures

In Conversation mit Paul Albert Leitner und Albert Weis wird ein spannendes minimalistisches Konzept für den begrenzten Galerieraum an Ort und Stelle installiert, Schwerpunkt architektonische Fotografie von Paul Albert Leitner sowie mehrere skulpturale Arbeiten von Albert Weis, ergänzt mit Fotografien und Papierarbeite aus seinem Projekt zur Berliner Philharmonie.

 

Idee und Vorschlag zu dieser Ausstellung während den Bregenzer Festspielen kam von Paul Albert Leitner, Leitner war erstmals 2018 in einer Ausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle präsent.

 

Albert Weis:
Im Mittelpunkt der Arbeiten von Albert Weis steht die Auseinandersetzung mit dem Alltäglichen. Dabei setzt er sich mit kulturellen, historischen und architektonischen Situationen auseinander und übersetzt diese in ein skulpturales Vokabular. Seine jüngsten Arbeiten beschäftigen sich mit dem Raster als kulturelle und architektonische Codes und deren Funktion im Reproduktionsprozess und in der Produktion von Bildern. Weis fokussiert sich dabei insbesondere auf die Moderne und die Nachkriegsmoderne, deren Formensprache uns und unsere alltägliche Wahrnehmung maßgeblich geprägt haben.

Paul Albert Leitner:
Ist "Künstler und Leser", "Geher und Gucker", "Wandelnder und Fotograf", wie Hubertus von Amelunxen in einem einleitenden Essay zu dessen Bildern schreibt. "Seine gesammelten Architekturen sind aufgelesene Momente der Bewegung … Paul Albert Leitner spricht mit den Städten, er zieht durch die Straßen, ist von ihnen angezogen und wird von ihnen beschaut." Bangkok, Berlin, Yazd, Sarajewo, Las Vegas, Cuba, Macao, Hongkong, Lodz, Katowice sind seine Stationen. Ausnahmsweise findet sich bei Leitner auch Österreichisches: Die Auslage eines Favoritner Modegeschäftes, das pastellfarbene Pyjamas zur Schau stellte (2005), und ein Hotel in Graz, dessen Feuermauer im Jahr 2003 die Reste eines Abbruchhauses trug“.

Nun auch Bregenz, im Blickwinkel die Fassade des Vorarlberg Museums. 

06.08.2022
15:00 - 19:00

Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz

Anton-Schneider-Straße 4a
6900 Bregenz
AT